Der Stuttgarter Krimipreis 2021

Wir gratulieren unseren neuen Preisträgerinnen und Preisträgern herzlich! Die Aufzeichnung des Live Streams unserer Bekanntgabe finden Sie hier: https://www.facebook.com/events/2529753027329213/

Die feierliche Preisverleihung findet am 1. Oktober 2021 in Stuttgart statt.

Den HypoVereinsbank-Krimipreis 2021

für den besten deutschsprachigen Kriminalroman 2020, dotiert mit 5000 Euro, gestiftet von der HypoVereinsbank, erhält

Frank Göhre für „Verdammte Liebe Amsterdam“ (Verlag Culturbooks)

Link: Verdammte Liebe Amsterdam, Culturbooks

Den Ebner Stolz – Wirtschaftskrimipreis 2021

für den besten deutschsprachigen Wirtschaftskriminalroman 2020, dotiert mit 1500 Euro, gestiftet von Ebner Stolz, erhält

Wolf Harlander für „42 Grad“ (Rowohlt Verlag)

Link: 42 Grad, Rowohlt Verlag

Den Wittwer-Thalia Debütkrimipreis 2021

für den besten deutschsprachigen Debütkriminalroman 2020, dotiert mit 1500 Euro, gestiftet vom Buchhaus Wittwer-Thalia und dem Verein Stuttgarter Kriminächte e.V., erhält

Catrin George Ponciano für „Leiser Tod in Lissabon“ (Emons Verlag)

Link: Leiser Tod in Lissabon, Emons Verlag

Den Politikkrimipreis der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg 2021

für den besten deutschsprachigen gesellschaftspolitischen Kriminalroman 2020, dotiert mit 1500 Euro, gestiftet von der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg, erhält

Zoë Beck für „Paradise City“ (Suhrkamp Verlag)

Link: Paradise City, Suhrkamp Verlag

Jury

Dr. Susanne Eisenmann (Ministerin für Kultus, Jugend und Sport), Tobias Gohlis (Kolumnist Die Zeit / Sprecher und Gründer der KrimiZeit-Bestenliste), Ulrike Heitmüller (Journalistin, Politikwissenschaftlerin, Theologin) Beate Hiller (Buch im Süden), Reinhard Jahn (Bochumer Krimi Archiv), Günter Keil (Journalist, Kritiker, Moderator), Susanne Martin (ehemals Schiller Buchhandlung, Stuttgart), Dr. Rainer Moritz (Literaturhaus Hamburg), Dr. Wolfgang Niess (Kulturjournalist, Stuttgart), Michaela Pelz (www.krimi-forum.de), Barbara Scholz (Buchhandlung Karl Krämer, Stuttgart), Margarete von Schwarzkopf (früher NDR, Moderatorin) , Thomas Wörtche (Literaturkritiker und Herausgeber)

Der Stuttgarter Krimipreis 2021

Wir gratulieren unseren neuen Preisträgerinnen und Preisträgern herzlich! Die Aufzeichnung des Live Streams unserer Bekanntgabe finden Sie hier: https://www.facebook.com/events/2529753027329213/

Die feierliche Preisverleihung findet am 1. Oktober 2021 in Stuttgart statt.

Den HypoVereinsbank-Krimipreis 2021

für den besten deutschsprachigen Kriminalroman 2020, dotiert mit 5000 Euro, gestiftet von der HypoVereinsbank, erhält

Frank Göhre für „Verdammte Liebe Amsterdam“ (Verlag Culturbooks)

Link: Verdammte Liebe Amsterdam, Culturbooks

Den Ebner Stolz – Wirtschaftskrimipreis 2021

für den besten deutschsprachigen Wirtschaftskriminalroman 2020, dotiert mit 1500 Euro, gestiftet von Ebner Stolz, erhält

Wolf Harlander für „42 Grad“ (Rowohlt Verlag)

Link: 42 Grad, Rowohlt Verlag

Den Wittwer-Thalia Debütkrimipreis 2021

für den besten deutschsprachigen Debütkriminalroman 2020, dotiert mit 1500 Euro, gestiftet vom Buchhaus Wittwer-Thalia und dem Verein Stuttgarter Kriminächte e.V., erhält

Catrin George Ponciano für „Leiser Tod in Lissabon“ (Emons Verlag)

Link: Leiser Tod in Lissabon, Emons Verlag

Den Politikkrimipreis der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg 2021

für den besten deutschsprachigen gesellschaftspolitischen Kriminalroman 2020, dotiert mit 1500 Euro, gestiftet von der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg, erhält

Zoë Beck für „Paradise City“ (Suhrkamp Verlag)

Link: Paradise City, Suhrkamp Verlag

Jury

Dr. Susanne Eisenmann (Ministerin für Kultus, Jugend und Sport), Tobias Gohlis (Kolumnist Die Zeit / Sprecher und Gründer der KrimiZeit-Bestenliste), Ulrike Heitmüller (Journalistin, Politikwissenschaftlerin, Theologin) Beate Hiller (Buch im Süden), Reinhard Jahn (Bochumer Krimi Archiv), Günter Keil (Journalist, Kritiker, Moderator), Susanne Martin (ehemals Schiller Buchhandlung, Stuttgart), Dr. Rainer Moritz (Literaturhaus Hamburg), Dr. Wolfgang Niess (Kulturjournalist, Stuttgart), Michaela Pelz (www.krimi-forum.de), Barbara Scholz (Buchhandlung Karl Krämer, Stuttgart), Margarete von Schwarzkopf (früher NDR, Moderatorin) , Thomas Wörtche (Literaturkritiker und Herausgeber)