Jo Jung liest Martin Walker Short Stories

Kessler Sekt
Samstag, 21. März 2020 - 20:00
Anmerkung für Programmseite
verschoben auf Mittwoch, 14.10.2020
© Alan Ovaska

Die Veranstaltung wurde auf Mittwoch den 14.10.2020 verschoben. Ihre Tickets behalten ihre Gültigkeit. Sollten Sie den neuen Termin nicht wahrnehmen können, können Sie die Tickets bis kurz vor dem neuen Veranstaltungstermin stornieren. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an verein@stuttgarter-kriminaechte.de

Martin Walker, der geistige Vater von „Commissaire Bruno-Chef de Police“, beschreibt natürlich nicht nur Kriminelles, wo es über 200 Seiten zur Aufklärung des Falles braucht, oh nein. In Episoden und Short Stories kommt Kommissar Bruno auch schon mal, bisweilen recht zügig, zu Ergebnissen, die oft sehr überraschend sind.
Martin Walker, auch offizieller Botschafter des Périgord und seiner Weine, hat einige Kurz-Krimis und Geschichten verfasst, die es noch in keinem Buch zu lesen gibt. Jo Jung hat sie nicht nur übersetzt, sondern präsentiert sie auf eine Art und Weise, die einem einmal mehr Lust bereitet, diese formidable Gegend in Frankreich zu besuchen, um zu spüren, warum ein Polizist wie Bruno so ist, wie er eben ist.

Freuen Sie sich auf „Commissaire Bruno“ und manch verschmitzte Geschichte rund um den Rebensaft im Südwesten von „belle France“.

Jo Jung zog es 1985 als Schauspieler vom Ruhrpott nach Esslingen, wo er unter F. Schirmer bis 89 spielte. Doch schon von Ankunft an war für ihn parallel der SDR, heute SWR, Arbeitgeber, bei dem er seitdem vor Mikrophon und manchmal auch Kamera steht. Daß F. Schirmer ihn nun nach seiner Rückkehr an die WLB wieder gerne bei sich spielen sieht- „der stumme Diener“/„Nepal“- spricht für sich.

Seit über15 Jahren arbeitet er mit der Rock-Poetry-Band „Poems on the Rocks“ und mit dem Jazz-Trio „Boogaloo“ beim Projekt „Der Detektiv und das Saxophon“ zusammen. Weitere Informationen: www.jo-jung.eu

Veranstaltungsort

Kesslerhaus
Georg-Christian-von-Kessler Platz 12-16
73728 Esslingen

Tickets

Eintritt: 16 Euro
Mitglieder: 14 Euro

Im Eintritt sind Sekt, Wasser und Knabbergebäck enthalten.

Jo Jung liest Martin Walker Short Stories

Kessler Sekt
Samstag, 21. März 2020 - 20:00
Anmerkung für Programmseite
verschoben auf Mittwoch, 14.10.2020
© Alan Ovaska

Die Veranstaltung wurde auf Mittwoch den 14.10.2020 verschoben. Ihre Tickets behalten ihre Gültigkeit. Sollten Sie den neuen Termin nicht wahrnehmen können, können Sie die Tickets bis kurz vor dem neuen Veranstaltungstermin stornieren. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an verein@stuttgarter-kriminaechte.de

Martin Walker, der geistige Vater von „Commissaire Bruno-Chef de Police“, beschreibt natürlich nicht nur Kriminelles, wo es über 200 Seiten zur Aufklärung des Falles braucht, oh nein. In Episoden und Short Stories kommt Kommissar Bruno auch schon mal, bisweilen recht zügig, zu Ergebnissen, die oft sehr überraschend sind.
Martin Walker, auch offizieller Botschafter des Périgord und seiner Weine, hat einige Kurz-Krimis und Geschichten verfasst, die es noch in keinem Buch zu lesen gibt. Jo Jung hat sie nicht nur übersetzt, sondern präsentiert sie auf eine Art und Weise, die einem einmal mehr Lust bereitet, diese formidable Gegend in Frankreich zu besuchen, um zu spüren, warum ein Polizist wie Bruno so ist, wie er eben ist.

Freuen Sie sich auf „Commissaire Bruno“ und manch verschmitzte Geschichte rund um den Rebensaft im Südwesten von „belle France“.

Jo Jung zog es 1985 als Schauspieler vom Ruhrpott nach Esslingen, wo er unter F. Schirmer bis 89 spielte. Doch schon von Ankunft an war für ihn parallel der SDR, heute SWR, Arbeitgeber, bei dem er seitdem vor Mikrophon und manchmal auch Kamera steht. Daß F. Schirmer ihn nun nach seiner Rückkehr an die WLB wieder gerne bei sich spielen sieht- „der stumme Diener“/„Nepal“- spricht für sich.

Seit über15 Jahren arbeitet er mit der Rock-Poetry-Band „Poems on the Rocks“ und mit dem Jazz-Trio „Boogaloo“ beim Projekt „Der Detektiv und das Saxophon“ zusammen. Weitere Informationen: www.jo-jung.eu

Veranstaltungsort

Kesslerhaus
Georg-Christian-von-Kessler Platz 12-16
73728 Esslingen

Tickets

Eintritt: 16 Euro
Mitglieder: 14 Euro

Im Eintritt sind Sekt, Wasser und Knabbergebäck enthalten.