Wiebke Lorenz – Einer wird sterben

Bestsellerautorin Wiebke Lorenz liest in einer Jugendstil-Villa
Jugendstil-Villa
Freitag, 20. März 2020 - 20:00
Ausverkauft!
© Pressebild.de/Bertold Fabricius

19:00 Uhr - Einlass (Bitte bei „Kriminächte“ klingeln)
20:00 Uhr - Beginn

Einer wird sterben
Sie ist allein im Haus. Allein mit ihrer Angst.
Sie kann mit niemandem sprechen. Nicht einmal mit ihrem Mann.
Was wissen die Leute im Auto?
Und vor allem, was werden sie tun?

Eines Morgens steht es plötzlich da. Das schwarze Auto. Mitten in der ruhigen Blumenstraße in einem gehobenen Wohnviertel. Darin ein Mann und eine Frau, die reglos dasitzen.
Stundenlang, tagelang.

Nach und nach macht diese stumme Provokation die Anwohner nervös. Allen voran Stella Johannsen, die sich immer und immer wieder die eine Frage stellt: Was wissen sie? Über die schreckliche Nacht vor sechs Jahren, als Stella und ihr Mann Paul einen schweren Unfall hatten. Einen Unfall, bei dem ein Mensch starb.

Sind sie deswegen hier? Was werden sie tun? Und wie viel Zeit bleibt Stella noch?

Wiebke Lorenz, geboren 1972 in Düsseldorf, studierte an der Universität Trier Germanistik, Anglistik, Medienwissenschaft sowie Drehbuch an der Internationalen Filmschule Köln. Neben ihrer journalistischen Tätigkeit für verschiedene Print- und Online-Medien schrieb sie für diverse TV-Sender, heute arbeitet sie fast ausschließlich als Romanautorin und veröffentlicht unter ihrem eigenen Namen Psychothriller. Als Charlotte Lucas und Anne Hertz (gemeinsam mit ihrer Schwester Frauke Scheunemann) schreibt sie romantische Komödien. Ihre Bücher landen regelmäßig in der Spiegel-Bestsellerliste und sind bisher in über zwanzig Ländern erschienen. Wiebke Lorenz lebt mit ihrer Tochter in Hamburg.

Veranstaltungsort

Jugendstil-Villa
Stafflenbergstraße 18, 70182 Stuttgart

Um eingelassen zu werden, bitte bei „Kriminächte“ klingeln.

Tickets

Eintritt: 18 Euro
Mitglieder: 16 Euro

Die Veranstaltung ist leider ausverkauft!

Wiebke Lorenz – Einer wird sterben

Bestsellerautorin Wiebke Lorenz liest in einer Jugendstil-Villa
Jugendstil-Villa
Freitag, 20. März 2020 - 20:00
Ausverkauft!
© Pressebild.de/Bertold Fabricius

19:00 Uhr - Einlass (Bitte bei „Kriminächte“ klingeln)
20:00 Uhr - Beginn

Einer wird sterben
Sie ist allein im Haus. Allein mit ihrer Angst.
Sie kann mit niemandem sprechen. Nicht einmal mit ihrem Mann.
Was wissen die Leute im Auto?
Und vor allem, was werden sie tun?

Eines Morgens steht es plötzlich da. Das schwarze Auto. Mitten in der ruhigen Blumenstraße in einem gehobenen Wohnviertel. Darin ein Mann und eine Frau, die reglos dasitzen.
Stundenlang, tagelang.

Nach und nach macht diese stumme Provokation die Anwohner nervös. Allen voran Stella Johannsen, die sich immer und immer wieder die eine Frage stellt: Was wissen sie? Über die schreckliche Nacht vor sechs Jahren, als Stella und ihr Mann Paul einen schweren Unfall hatten. Einen Unfall, bei dem ein Mensch starb.

Sind sie deswegen hier? Was werden sie tun? Und wie viel Zeit bleibt Stella noch?

Wiebke Lorenz, geboren 1972 in Düsseldorf, studierte an der Universität Trier Germanistik, Anglistik, Medienwissenschaft sowie Drehbuch an der Internationalen Filmschule Köln. Neben ihrer journalistischen Tätigkeit für verschiedene Print- und Online-Medien schrieb sie für diverse TV-Sender, heute arbeitet sie fast ausschließlich als Romanautorin und veröffentlicht unter ihrem eigenen Namen Psychothriller. Als Charlotte Lucas und Anne Hertz (gemeinsam mit ihrer Schwester Frauke Scheunemann) schreibt sie romantische Komödien. Ihre Bücher landen regelmäßig in der Spiegel-Bestsellerliste und sind bisher in über zwanzig Ländern erschienen. Wiebke Lorenz lebt mit ihrer Tochter in Hamburg.

Veranstaltungsort

Jugendstil-Villa
Stafflenbergstraße 18, 70182 Stuttgart

Um eingelassen zu werden, bitte bei „Kriminächte“ klingeln.

Tickets

Eintritt: 18 Euro
Mitglieder: 16 Euro

Die Veranstaltung ist leider ausverkauft!