Natasha Korsakova – Römisches Finale

Historische Kapelle, Schloss Solitude
Montag, 12. Oktober 2020 - 20:00
Anmerkung für Programmseite
Veranstaltung wird neu aufgesetzt! Termin am 12.10. findet statt
© Mischa Blank

Aufgrund von einer Sitzplatzreduzierung wird die Veranstaltung neu aufgesetzt werden. Ihre ursprünglichen Tickets werden rückerstattet werden.

Ein neuer Fall für Commissario Di Bernardo. Rom. Der weltberühmte Pianist Emile Gallois wird nach einem triumphalen Konzert erschossen aufgefunden. Commissario Di Bernardo, der bereits erfolgreich in der Musikwelt ermittelt hat, wird an den Tatort gerufen. Gemeinsam mit seinem jungen Kollegen Ispettore Del Pino stößt er schon bald auf einen Sumpf aus Intrigen und Affären. Scheinbar führte Emile Gallois ein wildes Doppelleben, und die Ehe mit seiner Frau war nur noch Fassade. Sie hätte also durchaus ein Motiv gehabt, ihn umzubringen. Als dann jedoch eine zweite Leiche gefunden wird, stellt sich der Fall noch einmal ganz anders und sehr viel komplexer dar ...

Ihr erster Kriminalroman „Tödliche Sonate“ wurde im Oktober 2018 bei der Frankfurter Buchmesse vorgestellt, in der Tschechischen Republik erscheint dieser im Jahr 2020. Die legendäre Violine Antonio Stradivaris „Messias“, welche die Künstlerin und Autorin bespielt, spielt dabei eine Rolle. Schon damals hieß es: Ein Krimi der Lust macht - auch auf einen zweiten Fall. Auf diesen können Sie sich mit der bezaubernden Schriftstellerin, die in Moskau in eine Musikerfamilie hineingeboren wurde und fünf Sprachen spricht, nun im Rahmen der Stuttgarter Kriminächte freuen.

Natasha Korsakova, russisch-griechischer Abstammung, ist eine international konzertierende Violinsolistin. Sie spielt die Stradivari-Vuillaume „Messias“ (Paris, 1870). Sie war „Künstlerin des Jahres“ in Chile und Italien. Natasha Korsakova kam mit 19 Jahren nach Deutschland und hat sich sofort in die deutsche Sprache verliebt, die sie heute fließend beherrscht. Natasha Korsakova lebt im Süden der Schweiz. Immer wieder ist sie auch in Rom, dem Schauplatz ihrer Kriminalromane.

Veranstaltungsort

Historische Kapelle
Schloss Solitude
Solitude 1
70197 Stuttgart

Tickets

Eintritt: 18 Euro
Für Mitglieder: 16 Euro

Natasha Korsakova – Römisches Finale

Historische Kapelle, Schloss Solitude
Montag, 12. Oktober 2020 - 20:00
Anmerkung für Programmseite
Veranstaltung wird neu aufgesetzt! Termin am 12.10. findet statt
© Mischa Blank

Aufgrund von einer Sitzplatzreduzierung wird die Veranstaltung neu aufgesetzt werden. Ihre ursprünglichen Tickets werden rückerstattet werden.

Ein neuer Fall für Commissario Di Bernardo. Rom. Der weltberühmte Pianist Emile Gallois wird nach einem triumphalen Konzert erschossen aufgefunden. Commissario Di Bernardo, der bereits erfolgreich in der Musikwelt ermittelt hat, wird an den Tatort gerufen. Gemeinsam mit seinem jungen Kollegen Ispettore Del Pino stößt er schon bald auf einen Sumpf aus Intrigen und Affären. Scheinbar führte Emile Gallois ein wildes Doppelleben, und die Ehe mit seiner Frau war nur noch Fassade. Sie hätte also durchaus ein Motiv gehabt, ihn umzubringen. Als dann jedoch eine zweite Leiche gefunden wird, stellt sich der Fall noch einmal ganz anders und sehr viel komplexer dar ...

Ihr erster Kriminalroman „Tödliche Sonate“ wurde im Oktober 2018 bei der Frankfurter Buchmesse vorgestellt, in der Tschechischen Republik erscheint dieser im Jahr 2020. Die legendäre Violine Antonio Stradivaris „Messias“, welche die Künstlerin und Autorin bespielt, spielt dabei eine Rolle. Schon damals hieß es: Ein Krimi der Lust macht - auch auf einen zweiten Fall. Auf diesen können Sie sich mit der bezaubernden Schriftstellerin, die in Moskau in eine Musikerfamilie hineingeboren wurde und fünf Sprachen spricht, nun im Rahmen der Stuttgarter Kriminächte freuen.

Natasha Korsakova, russisch-griechischer Abstammung, ist eine international konzertierende Violinsolistin. Sie spielt die Stradivari-Vuillaume „Messias“ (Paris, 1870). Sie war „Künstlerin des Jahres“ in Chile und Italien. Natasha Korsakova kam mit 19 Jahren nach Deutschland und hat sich sofort in die deutsche Sprache verliebt, die sie heute fließend beherrscht. Natasha Korsakova lebt im Süden der Schweiz. Immer wieder ist sie auch in Rom, dem Schauplatz ihrer Kriminalromane.

Veranstaltungsort

Historische Kapelle
Schloss Solitude
Solitude 1
70197 Stuttgart

Tickets

Eintritt: 18 Euro
Für Mitglieder: 16 Euro