Sara Gran – Das Ende der Lügen

Die amerikanische Bestsellerautorin zu Gast bei den Stuttgarter Kriminächten!
Ebner Stolz
Dienstag, 26. März 2019 - 19:30
Foto: Eliza Gran

19:30 Uhr – Beginn
19:00 Uhr – Einlass

Deutsche Stimme: Jonathan Bruckmeier
Moderation: Jochen Stöckle

Gemeinsam mit Ebner-Stolz präsentieren wir den spannenden Thriller „Das Ende der Lügen“. Exklusiv für die Stuttgarter Kriminächte liest die preisgekrönte amerikanische Autorin Sara Gran einen brandneuen Fall der Kult-Ermittlerin Claire DeWitt.

Ich bin Claire DeWitt und ich bin die beste Detektivin der Welt

»Eine Menge Leute wünschte mir den Tod, aber heute würde es besonders schwierig sein, mich zu töten. Seit dem Autounfall vor ein paar Wochen fuhr ich einen Mietwagen und ich arbeitete nicht für einen Klienten, sondern auf eigene Rechnung. Was bedeutete, dass ich praktisch unmöglich zu orten war. Kein Klient, keine Spuren. Wie gesagt, eine Menge Leute wünschte meinen Tod. Die Frage war nur: Wer wollte, dass ich heute starb?«
Mit Claire DeWitt betritt eine der überzeugendsten Ermittlerfiguren die Krimi-Bühne. Von inneren Dämonen gepeinigt und den Rauschmitteln nicht abgeneigt, dafür aber mit fast schon überirdischem Spürsinn und Kampfgeist ausgestattet, löst sie ihre Fälle mit Bravour. Mal unkonventionell, mal gesetzwidrig, aber stets im Dienste der Wahrheit. In ihrem neuen Fall entgeht Claire DeWitt knapp einem Anschlag. Trotz zahlreicher Blessuren nimmt sie die Verfolgung des Attentäters auf. Nicht die beste Idee, wie sich zeigt.

Sara Gran schreibt Romane, Drehbücher und gelegentlich auch Essays. Sie lebt im kalifornischen Los Angeles. Bislang hat sie fünf Romane veröffentlicht, darunter mit »Die Stadt der Toten« und »Das Ende der Welt« zwei Romane um die Ermittlerin Claire DeWitt. »Die Stadt der Toten« wurde mit dem Deutschen Krimi Preis ausgezeichnet. Zur Zeit arbeitet sie mit Oscar-Regisseur Guillermo del Toro (Shape of water, Blade II) am Drehbuch zu Corinne May Botz‘s Nutshell Studies.

Veranstaltungsort

Ebner Stolz, Kronenstraße 30, 70174 Stuttgart
Nächstgelegene Parkmöglichkeit im Parkhaus Zeppelin-Carrée, Kronenstraße 20.

Tickets

Eintritt: 18 Euro
Mitglieder: 16 Euro

Im Eintrittspreis ist ein Buffett inkludiert.

Sara Gran – Das Ende der Lügen

Die amerikanische Bestsellerautorin zu Gast bei den Stuttgarter Kriminächten!
Ebner Stolz
Dienstag, 26. März 2019 - 19:30
Foto: Eliza Gran

19:30 Uhr – Beginn
19:00 Uhr – Einlass

Deutsche Stimme: Jonathan Bruckmeier
Moderation: Jochen Stöckle

Gemeinsam mit Ebner-Stolz präsentieren wir den spannenden Thriller „Das Ende der Lügen“. Exklusiv für die Stuttgarter Kriminächte liest die preisgekrönte amerikanische Autorin Sara Gran einen brandneuen Fall der Kult-Ermittlerin Claire DeWitt.

Ich bin Claire DeWitt und ich bin die beste Detektivin der Welt

»Eine Menge Leute wünschte mir den Tod, aber heute würde es besonders schwierig sein, mich zu töten. Seit dem Autounfall vor ein paar Wochen fuhr ich einen Mietwagen und ich arbeitete nicht für einen Klienten, sondern auf eigene Rechnung. Was bedeutete, dass ich praktisch unmöglich zu orten war. Kein Klient, keine Spuren. Wie gesagt, eine Menge Leute wünschte meinen Tod. Die Frage war nur: Wer wollte, dass ich heute starb?«
Mit Claire DeWitt betritt eine der überzeugendsten Ermittlerfiguren die Krimi-Bühne. Von inneren Dämonen gepeinigt und den Rauschmitteln nicht abgeneigt, dafür aber mit fast schon überirdischem Spürsinn und Kampfgeist ausgestattet, löst sie ihre Fälle mit Bravour. Mal unkonventionell, mal gesetzwidrig, aber stets im Dienste der Wahrheit. In ihrem neuen Fall entgeht Claire DeWitt knapp einem Anschlag. Trotz zahlreicher Blessuren nimmt sie die Verfolgung des Attentäters auf. Nicht die beste Idee, wie sich zeigt.

Sara Gran schreibt Romane, Drehbücher und gelegentlich auch Essays. Sie lebt im kalifornischen Los Angeles. Bislang hat sie fünf Romane veröffentlicht, darunter mit »Die Stadt der Toten« und »Das Ende der Welt« zwei Romane um die Ermittlerin Claire DeWitt. »Die Stadt der Toten« wurde mit dem Deutschen Krimi Preis ausgezeichnet. Zur Zeit arbeitet sie mit Oscar-Regisseur Guillermo del Toro (Shape of water, Blade II) am Drehbuch zu Corinne May Botz‘s Nutshell Studies.

Veranstaltungsort

Ebner Stolz, Kronenstraße 30, 70174 Stuttgart
Nächstgelegene Parkmöglichkeit im Parkhaus Zeppelin-Carrée, Kronenstraße 20.

Tickets

Eintritt: 18 Euro
Mitglieder: 16 Euro

Im Eintrittspreis ist ein Buffett inkludiert.