HERLAND

Simone Buchholz, Monika Geier, Uta-Maria Heim und Sophie Sumburane lesen im Kings Club!
Kings Club
Montag, 25. März 2019 - 20:00

20:00 Uhr – Beginn
19:30 Uhr – Einlass

Lesung der Autorinnen aus ihren neuen Krimis und Diskussion
Moderation: Christine Lehmann

Die mehrfach prämierten Bestsellerautorinnen Simone Buchholz, Monika Geier und Uta-Maria Heim sind unserem Publikum bereits bestens bekannt. Die Krimiautorin Sophie Sumburane feiert nun bei den Stuttgarter Kriminächten ihr Debüt. Die vier Frauen sind Mitglied des Frauennetzwerks Herland. Sie werfen in dieser Veranstaltung, in der sie gemeinsam lesen und diskutieren, einen kritisch-weiblichen Blick auf die Welt und den Literaturbetrieb. Dieser spannende und hochkarätige Abend wird von der Stuttgarter Herland-Autorin Christine Lehmann moderiert.

HERLAND ist ein Netzwerk von Frauen, die an unterschiedlichen Orten der kriminalliterarischen Buchproduktion wirken. Sie verstehen sich als politisch, feministisch, gottlos, aufbrechend, gegen rechts, antikapitalistisch, antipatriarchal und erfolgreich.
Allen Autorinnen ist der feministische Ansatz gemeinsam. Literatur von Frauen, gerade mit politischen Themen, verdient mehr Aufmerksamkeit, als ihr momentan zuteil wird. Die Autorinnen führen das gemeinsame Blog herlandnews.com , wo sie kontinuierlich Essays, Storys, Literaturempfehlungen, Satirisches posten, geschrieben mit einem kritisch-weiblichen Blick auf die Welt. Weitere Informationen finden Sie unter herlandnews.com

Veranstaltungsort

Kings Club Stuttgart, Calwer Straße 21, 70173 Stuttgart

Tickets

Eintritt: 18 Euro
Mitglieder: 16 Euro

Kleine Häppchen sind im Preis inkludiert. Getränke können an der Bar gekauft werden.

Uta-Maria Heim, Foto: Robert Hak (hakdesign)
Simone Buchholz, Foto: Achim Multhaupt
Monika Geier, Foto: Roman Klar
Sumburane, Foto: Pendragon 3

HERLAND

Simone Buchholz, Monika Geier, Uta-Maria Heim und Sophie Sumburane lesen im Kings Club!
Kings Club
Montag, 25. März 2019 - 20:00

20:00 Uhr – Beginn
19:30 Uhr – Einlass

Lesung der Autorinnen aus ihren neuen Krimis und Diskussion
Moderation: Christine Lehmann

Die mehrfach prämierten Bestsellerautorinnen Simone Buchholz, Monika Geier und Uta-Maria Heim sind unserem Publikum bereits bestens bekannt. Die Krimiautorin Sophie Sumburane feiert nun bei den Stuttgarter Kriminächten ihr Debüt. Die vier Frauen sind Mitglied des Frauennetzwerks Herland. Sie werfen in dieser Veranstaltung, in der sie gemeinsam lesen und diskutieren, einen kritisch-weiblichen Blick auf die Welt und den Literaturbetrieb. Dieser spannende und hochkarätige Abend wird von der Stuttgarter Herland-Autorin Christine Lehmann moderiert.

HERLAND ist ein Netzwerk von Frauen, die an unterschiedlichen Orten der kriminalliterarischen Buchproduktion wirken. Sie verstehen sich als politisch, feministisch, gottlos, aufbrechend, gegen rechts, antikapitalistisch, antipatriarchal und erfolgreich.
Allen Autorinnen ist der feministische Ansatz gemeinsam. Literatur von Frauen, gerade mit politischen Themen, verdient mehr Aufmerksamkeit, als ihr momentan zuteil wird. Die Autorinnen führen das gemeinsame Blog herlandnews.com , wo sie kontinuierlich Essays, Storys, Literaturempfehlungen, Satirisches posten, geschrieben mit einem kritisch-weiblichen Blick auf die Welt. Weitere Informationen finden Sie unter herlandnews.com

Veranstaltungsort

Kings Club Stuttgart, Calwer Straße 21, 70173 Stuttgart

Tickets

Eintritt: 18 Euro
Mitglieder: 16 Euro

Kleine Häppchen sind im Preis inkludiert. Getränke können an der Bar gekauft werden.

Uta-Maria Heim, Foto: Robert Hak (hakdesign)
Simone Buchholz, Foto: Achim Multhaupt
Monika Geier, Foto: Roman Klar
Sumburane, Foto: Pendragon 3