Susanne Saygin – Feinde

Turmforum
Mittwoch, 20. März 2019 - 20:00
Foto: Random House/Anja Schäfer Photography

20:00 Uhr – Turmforum, Konferenzraum (9. Stock)
19:00 Uhr – Einlass

Moderation: Eva Hosemann

Einer der besten deutschen Debütkrimis mit einzigartigem Ausblick vom Turm des Hauptbahnhofs

Für den türkischstämmigen Polizisten Can und das Ermittlungs-Team um seine Vorgesetzte Simone fängt alles mit einem Doppelmord im Roma-Milieu in einer deutschen Großstadt an. Doch dieses Verbrechen zieht schnell weite Kreise: Korruption, Menschenhandel und das Schicksal derjenigen, die von der Gesellschaft nichts mehr zu erwarten haben, sind der Schmelztiegel, in dem sich dieser fesselnde, emotionale und realistische Roman um das Leben und Überleben in unserer heutigen Zeit entfaltet. Der Polizist Can tut alles, um die Wahrheit zu finden und gleichzeitig seine Menschlichkeit nicht zu vergessen. Sein Kampf gegen die eigene Fehlbarkeit ist zugleich eine kraftvolle Suche nach Erlösung und Liebe.

Susanne Saygin, geboren 1967, aufgewachsen im Rheinland, Geschichtsstudium in Köln und Cambridge, Promotion in Oxford. Danach Tätigkeit im akademischen Projektmanagement und in der freien Wirtschaft (u.a. im Umfeld der ersten deutschen Bundesliga). Die Autorin mit deutsch-türkischen Wurzeln hatte ihren Lebensmittelpunkt knapp zwanzig Jahre lang in Köln. Seit 2010 lebt und arbeitet sie in Berlin. Für ihren Debütroman »Feinde« hat die Autorin über fünf Jahre lang recherchiert.

Veranstaltungsort

Turmforum, Konferenzraum (9.Stock), Hauptbahnhof Stuttgart, Arnulf-Klett-Platz 2, 70173 Stuttgart. Aufzug vorhanden.

Tickets

Eintritt: 16 Euro
Mitglieder: 14 Euro (inkl. Brezel und Getränk)

Susanne Saygin – Feinde

Turmforum
Mittwoch, 20. März 2019 - 20:00
Foto: Random House/Anja Schäfer Photography

20:00 Uhr – Turmforum, Konferenzraum (9. Stock)
19:00 Uhr – Einlass

Moderation: Eva Hosemann

Einer der besten deutschen Debütkrimis mit einzigartigem Ausblick vom Turm des Hauptbahnhofs

Für den türkischstämmigen Polizisten Can und das Ermittlungs-Team um seine Vorgesetzte Simone fängt alles mit einem Doppelmord im Roma-Milieu in einer deutschen Großstadt an. Doch dieses Verbrechen zieht schnell weite Kreise: Korruption, Menschenhandel und das Schicksal derjenigen, die von der Gesellschaft nichts mehr zu erwarten haben, sind der Schmelztiegel, in dem sich dieser fesselnde, emotionale und realistische Roman um das Leben und Überleben in unserer heutigen Zeit entfaltet. Der Polizist Can tut alles, um die Wahrheit zu finden und gleichzeitig seine Menschlichkeit nicht zu vergessen. Sein Kampf gegen die eigene Fehlbarkeit ist zugleich eine kraftvolle Suche nach Erlösung und Liebe.

Susanne Saygin, geboren 1967, aufgewachsen im Rheinland, Geschichtsstudium in Köln und Cambridge, Promotion in Oxford. Danach Tätigkeit im akademischen Projektmanagement und in der freien Wirtschaft (u.a. im Umfeld der ersten deutschen Bundesliga). Die Autorin mit deutsch-türkischen Wurzeln hatte ihren Lebensmittelpunkt knapp zwanzig Jahre lang in Köln. Seit 2010 lebt und arbeitet sie in Berlin. Für ihren Debütroman »Feinde« hat die Autorin über fünf Jahre lang recherchiert.

Veranstaltungsort

Turmforum, Konferenzraum (9.Stock), Hauptbahnhof Stuttgart, Arnulf-Klett-Platz 2, 70173 Stuttgart. Aufzug vorhanden.

Tickets

Eintritt: 16 Euro
Mitglieder: 14 Euro (inkl. Brezel und Getränk)