Die Jury
  • Dr. Susanne Eisenmann (Ministerin für Kultus, Jugend und Sport)
  • Tobias Gohlis (Kolumnist Die Zeit / Sprecher und Gründer der KrimiZeit-Bestenliste)
  • Ulrike Heitmüller (Journalistin, Politikwissenschaftlerin, Theologin)
  • Beate Hiller (Buch im Süden)
  • Reinhard Jahn (Bochumer Krimi Archiv)
  • Günter Keil (Journalist, Kritiker, Moderator)
  • Susanne Martin (ehemals Schiller Buchhandlung, Stuttgart)
  • Dr. Rainer Moritz (Literaturhaus Hamburg)
  • Dr. Wolfgang Niess (Kulturjournalist, Stuttgart)
  • Michaela Pelz (www.krimi-forum.de)
  • Barbara Scholz (Buchhandlung Karl Krämer, Stuttgart)
  • Margarete von Schwarzkopf (früher NDR, Moderatorin)
  • Thomas Wörtche (Literaturkritiker und Herausgeber)
Krimipreise

Die Jurymitglieder entscheiden jährlich über folgende Preise:

  • HypoVereinsbank-Krimipreis für den besten deutschsprachigen Kriminalroman, dotiert mit 3000 Euro, gestiftet von der HypoVereinsbank
  • Ebner Stolz – Wirtschaftskrimipreis für den besten deutschsprachigen Wirtschaftskriminalroman, dotiert mit 1500 Euro, gestiftet von Ebner Stolz
  • Wittwer-Thalia Debütkrimipreis für den besten deutschsprachigen Debütkriminalroman, dotiert mit 1000 Euro, gestiftet vom Buchhaus Wittwer-Thalia
  • Politikkrimipreis der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg für den besten deutschsprachigen gesellschaftspolitischen Kriminalroma, dotiert mit 1000 Euro, gestiftet von der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg

Die Jurymitglieder entscheiden individuell und unabhängig vom Verein Stuttgarter Kriminächte e.V. Die Juroren reichen am Ende eines jeden Kalenderjahres ihre Vorschläge in den unterschiedlichen Sparten ein. Daraus werden dann die jeweiligen Gewinner ermittelt.

Die Jury
  • Dr. Susanne Eisenmann (Ministerin für Kultus, Jugend und Sport)
  • Tobias Gohlis (Kolumnist Die Zeit / Sprecher und Gründer der KrimiZeit-Bestenliste)
  • Ulrike Heitmüller (Journalistin, Politikwissenschaftlerin, Theologin)
  • Beate Hiller (Buch im Süden)
  • Reinhard Jahn (Bochumer Krimi Archiv)
  • Günter Keil (Journalist, Kritiker, Moderator)
  • Susanne Martin (ehemals Schiller Buchhandlung, Stuttgart)
  • Dr. Rainer Moritz (Literaturhaus Hamburg)
  • Dr. Wolfgang Niess (Kulturjournalist, Stuttgart)
  • Michaela Pelz (www.krimi-forum.de)
  • Barbara Scholz (Buchhandlung Karl Krämer, Stuttgart)
  • Margarete von Schwarzkopf (früher NDR, Moderatorin)
  • Thomas Wörtche (Literaturkritiker und Herausgeber)
Krimipreise

Die Jurymitglieder entscheiden jährlich über folgende Preise:

  • HypoVereinsbank-Krimipreis für den besten deutschsprachigen Kriminalroman, dotiert mit 3000 Euro, gestiftet von der HypoVereinsbank
  • Ebner Stolz – Wirtschaftskrimipreis für den besten deutschsprachigen Wirtschaftskriminalroman, dotiert mit 1500 Euro, gestiftet von Ebner Stolz
  • Wittwer-Thalia Debütkrimipreis für den besten deutschsprachigen Debütkriminalroman, dotiert mit 1000 Euro, gestiftet vom Buchhaus Wittwer-Thalia
  • Politikkrimipreis der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg für den besten deutschsprachigen gesellschaftspolitischen Kriminalroma, dotiert mit 1000 Euro, gestiftet von der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg

Die Jurymitglieder entscheiden individuell und unabhängig vom Verein Stuttgarter Kriminächte e.V. Die Juroren reichen am Ende eines jeden Kalenderjahres ihre Vorschläge in den unterschiedlichen Sparten ein. Daraus werden dann die jeweiligen Gewinner ermittelt.